Einen wundervollen Freitagmorgen liebe Freunde, Leserinnen und Leser!

Irgendwie war es in den vergangenen Wochen immer wieder ruhig oder? Bilder kamen viel über Instagram, einige über die Homepage und teilweise sogar Facebook – aber warum war es so ruhig? Die Erklärung will ich Euch geben, nicht aus Ausrede, sondern als Ansporn für die Zukunft!

Angefangen hat alles ein wenig mit der Idee, einen kleinen Film zu drehen – wer aufmerksam mitgelesen hat, der wird erfahren haben, dass ich als Software-Trainer gerne im Bereich Filmschnitt Tipps & Tricks vermittle – das war meine Grundidee einen kleinen Film zu schnippeln. Gesagt getan, der „Film“ über die Sommerkaperfahrt des Ballroom Hamburg ist fertig, veröffentlicht und Feedback erhalte ich reihenweise! 🙂 So soll das sein!

Doch warum so lange vom Erdboden verschluckt? Auch ganz einfach, kurz nach dem Dreh und dem Schnitt der Kaperfahrt ging es auf das Wacken Open Air Anfang August. Hier habe ich erneut die Wacken Foundation dabei unterstützt das Treiben rund um das Foundation Camp fotografisch festzuhalten. Ein großer Bestandteil der Arbeit war das „Wacken Metal Battle Final“ im „Bullhead City Circus“ auf dem holy ground des Wacken Open Air 2018 – ich kann Euch nur eines sagen: ES WAR DERGE GEIL! Nun habe ich dann knapp eine Woche gebraucht um mich etwas zu erholen, wieder im Leben zu stehen und heute geht es dann auf das Hammaburg Festival am Hamburger Großmarkt, gefolgt vom Elbriot Festival an der selbigen Location! Dann ist erst einmal ein wenig Pause bis hoffentlich zum Werner Rennen und den Hamburg Metal Dayz!

Wenn übrigens alles glatt läuft, sehen wir uns Anfang November beim „Metal Hammer Paradise“ am Weissenhäuser Strand 🙂 Also – stay tuned!

Liebe Grüße, Euer Patrick!

P.S. Schaut mal bei Instagram vorbei, da werdet Ihr sicherlich einige Story-Highlights finden.